My Gelato

Entdecke das perfekte Eis – Gelato

Compagnie des Glaces L’Isle-sur-la-Sorgue Frankreich Provence

Die Compagnie des Glaces bewirbt handwerklich hergestelltes, ausgezeichnetes Eis und Sorbets. In einer großen Kühltheke werden ca. 26 Milcheissorten und ca. 20 Sorbets ansprechend angeboten. Die Vielfalt von Sorten bietet Besonderheiten wie Marron Morceaux, Grand Crus Chocolat Noir Caraibes au Sel de Guérande oder auch Lavandel oder Lakritz Eis. Leider sind dann aber auch Bubble Gum und andere eher nach Farbstoff aussehende Sorten im Angebot. Bei den Sorbets fallen Figue violette (violette Feige) und Cassis noir de Bourgogne auf. Die Bedienung ist freundlich – die Preise Frankreich typisch mit 2 Euro pro Kugel eher hoch. Also insgesamt gute Qualität – aber nicht unbedingt etwas Besonderes.

September 1, 2012 Eis - Erfahrungen

The Cooking Ape – Frankfurt

Dream Cream ist das handgemachte Eis von The Cooking Ape in Frankfurt. Die Idee ist “Von Hand gemacht & von Mensch zu Mensch”. Dahinter verbirgt sich ein ohne Einsatz von Fertigprodukten handgemachtes Eis. Es gibt vier Grundsorten Eis – Vanille, Schokolade, Joghurt und Limette. Diese vier Grundsorten kann man nun individuell mit verschiedenen Zutaten mischen lassen. Nach kurzem Anstehen steht man also vor einer 18° gekühlten Marmorplatte und entscheidet sich zunächst für eine Grundsorte z.B. Schokolade. Die Grundsorte wird mit einem Spachtel auf der Marmorplatte aufgetragen – so entsteht ein Eis – Rechteck, das ca. 12 cm lang, 6 cm breit und 1,5 cm dick ist. Jetzt kann man 1-2 Zutaten aussuchen, die frisch auf das Rechteck aufgebracht werden. Also z.B. Rechteck aus Vanilleeis +Sesam + Bergblütenhonig – das gibt dann “Sesam-Öffne-Dich”. Die Zutaten werden mit dem Eis vermischt und in einen Becher gespachtelt. Ein geniales Konzept – denn mit vier Grundsorten Eis lassen sich mehr als 1.000.000 Kombinationen unterschiedlicher Geschmäcker kreieren. Da die Zutaten frisch hinzugefügt werden und daher nicht aufweichen oder durch Lagerung oder Kühlung den Geschmack verlieren entsteht ein geschmackliches Highlight.

Das braucht natürlich etwas Zeit – aber das Warten lohnt sich wirklich. Die Eisverkäuferinnen waren sehr freundlich und haben das Konzept immer wieder neu erklärt bzw. auch Tipps für die Variationen gegeben. Preislich liegt das ganze eher im oberen Bereich – also SMALL kostet 3,80 €, Medium 5,80 € und Large 7,30 €. Also das muss man probiert haben – es ist eines der besten Eis, die ich je gegessen habe.

August 13, 2012 Eis - Die Besten

Entdecke die Geheimnisse des perfekten Eis – Gelato

Eis ist meine Leidenschaft ! Schon in der Grundschule war das Highlight des Tages auf dem Weg nach Hause beim italienischen Eiscafe vorbei zu gehen und zwei Kugeln Eis (die Kugel kostete da noch 10 Pfennig) im Hörnchen zu schlecken. Meine Lieblingssorten haben sich mit den Jahren immer wieder verändert. Lange Zeit war Zitrone die Nummer 1. Dann mehrere Jahre Ananas. In den mittleren Lebensjahren kam dann über Stracciatella die Vorliebe für After Eight oder Mentha.

Also, ich habe mich sozusagen vom Fruchteis-Liebhaber weiterentwickelt zum Milcheis-Liebhaber. Meine Eiskenntnisse reichen aber nicht nur lange zeitlich zurück, sondern auch in eine Vielzahl von Ländern. Von Lavendel-Eis aus der Provence, Lakritz-Eis in Schweden, dunklem belgischen Schokoladeneis, fast schwarzem Chocolata Fondante Eis aus Südtirol, Ossi-Topf aus Ostfriesland, bis hin zu handmade Baskin’s & Robbins Triple Choc in Boston, Zimtparfait aus Österreich oder Melonen-Sorbet in Spanien.

Über die Jahre habe ich Erfahrungen mit ganz verschiedenen Zubereitungsmethoden gesammelt. In den 70 er Jahren hat meine Mutter oft Vanille-Sahnecreme in Eiswürfelformen in der Tiefkühl-Truhe gefroren. Das Eis war dann so hart und scharfkantig, dass man es erst mit dem Messer klein schneiden musste um es zu essen. Oder man musste warten bis es fast zerlaufen war und dann waren die scharfen Kristalle immer noch kein Vergnügen. Die Weiterentwicklung war dann die erste Eismaschine in Form eine Ringes – so ähnlich wie eine Marmorkuchenform, nur eben glatt. Da kam die Vanille-Sahnecreme rein und in die Mitte wurde ein Rührwerk gesetzt. Die Maschine wurde dann einfach in die Kühltruhe gestellt, das Kabel hing eben oben aus dem Tiefkühl-Truhendeckel raus und die Masse wurde dann unter Rühren gefroren. Das war schon viel besser – und es war ein Highlight nach 4-5 Stunden das Ganze  zu essen obwohl es eher halbgefroren war. Viel Aufwand für knappe 5 Portionen Eis.

 

 

August 8, 2012 Eis - Erfahrungen

Hello world!

Entdecken Sie mit mir die Geheimnisse des perfekten Eis. Gelato oder Speiseeis in einer Qualität, die man nicht vergisst.

August 6, 2012 Eis - Erfahrungen